Ihr Kontakt zu uns

Eschenbach GmbH

Tel.: +49 (0) 3722 8906-0

Mail: info@eschenbach-gmbh.de

Fußböden

Holzfußboden mit Kantholzunterbau

Die Trägerkonstruktion dieses Fußbodens besteht aus Kanthölzern (8 x 8 cm) parallel zur Zeltbreitenrichtung. Der Abstand von Holz zu Holz beträgt ca. 0,75 m. Auf den Kanthölzern liegen die eigentlichen Fußbodenplatten. Diese sind aus gehobelten Nut- und Federbrettern in einer Stärke von 21 mm gefertigt. Die Nut- und Federbretter sind mit Hartholzkanteln genagelt. Ein Überstand der Hartholzkanteln über den Plattenrand hinaus garantiert einen ebenen Boden, ohne Bildung von Stolperkanten. Die Stirnseiten der Fußbodenplatten sind um 5 mm verjüngt. Sie werden bei der Montage in eine Alu-Profilschiene (140/101/3) eingeschoben.

Holzfußboden mit Stahlunterbau

Der Außenrahmen besteht aus Rechteckrohr (140/70/3, feuerverzinkt) mit Aufnahme für die Zeltstützen, die 1. Lage aus Vierkantrohr (70/70/3, feuerverzinkt) und die 2. Lage aus Vierkantrohr (60/60/3, feuerverzinkt). Der Abstand von Holz zu Holz beträgt ca. 0,75 m. Auf den Kanthölzern liegen die eigentlichen Fußbodenplatten. Sie sind 2,94 x 0,50 m groß und aus gehobelten Nut- und Federbrettern in einer Stärke von 21 mm gefertigt. Ein Überstand der Hartholzkanteln über den Plattenrand hinaus garantiert einen ebenen Boden, ohne Bildung von Stolperkanten. Die Stirnseiten der Fußbodenplatten sind um 5 mm verjüngt. Sie werden bei der Montage in eine Alu–Profilschiene eingeschoben. Der Zeltfußboden besitzt eine Tragfähigkeit von 350kg/m.

Kassettenfußboden - optional mit Kabelkanal

Kabel- und Versorgungsleitungen können mithilfe eines Kassettenbodens sauber und unsichtbar verlegt werden.
Die verwendeten Kassetten bestehen aus einer beschichteten 3-Schicht-Holzplatte mit untergesetzten Alu-Spezialprofilen und haben eine Größe von ca. 2,50 ×1,00m. Die Randprofile sind als Nut- und Federprofile ausgeführt.

Die Kassetten liegen auf Querträgern, die alle 2,50 m parallel zur Zeltgiebelwand verlegt werden. Bei einem Kassettenfußboden mit Kabelkanal wird jeder zweite Querträger (Binderebene) als Kabelkanal, zum Verlegen von Kabeln und Leitungen, ausgebildet.

Schwerlastfußboden

Die Tragfähigkeit eines Schwerlastbodens beträgt 500 kg/m², bei einer Bauhöhe von 10 cm.

Des Weiteren bietet der Schwerlastfußboden eine attraktive Lösung zur verankerungsfreien Aufstellung eines Zeltes bis 10m Länge und 3m Höhe. Der Außenrahmen besteht aus Stahl-U-Profil (100 x 50) mit eingeschweißten Querstreben und ist komplett verzinkt. Bei dem Belag werden mehrschichtig wasserfest verleimte Siebdruckplatten mit einer Stärke von 21 mm verwendet. Diese werden oberflächenbündig mit Außenrahmen auf Querstreben genietet.

Geliefert werden kann der Schwerlastboden mit Staplertaschen (zwei pro Platten) zur schnellen Verladung und Verlegung.
Der maximale Gabelquerschnitt beträgt 150 x 55 mm. Revisionsschächte sind gegen Aufpreis möglich.